Fohlen 2019

Die Fohlensaison hat bei uns dieses Jahr früher als die Jahre zuvor gestartet.

Das erste Fohlen in diesem Jahr ist eine wunderschöne Fuchsstute, Glóey vom Külztal, von Bergþora vom Mönchhof und Moli frá Skridu.



Nur wenige Tage später brachte unsere Skvetta frá Ey einen traumhaft schönen Rapphengst mit Schnippe, Náttfari vom Külztal, zur Welt. Sein Vater ist unser mit 8,31 geprüfter Hengst Númi vom Mönchhof.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fohlen 2019

Basispass Pferdekunde

Nach ziemlich frostigem Kurs fand bei uns am letzten Wochenende bei wunderschönem Wetter wieder eine Prüfung zum IPZV-Basispass Pferdekunde statt.
Während des Kurses lernten die Teilnehmer sehr viel über Pferdekrankheiten, -Pflege, -Haltung, -Fütterung, usw, außerdem übten sie in der Praxis fleißig, wie man korrekt führt und wie man ein Pferd korrekt in den Hänger verläd.
Am Ende konnten sich alle Teilnehmer über ein, für viele das erste, bestandenes Abzeichen freuen. Hierfür wurden sie mit einer Urkunde und einem Anstecker belohnt.
Der Kurs hat mir sehr viel Spaß gemacht, weil Ihr alle so viel Interesse hattet und ich hoffe es geht bald weiter mit dem nächsten schönen Abzeichen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Basispass Pferdekunde

Bodenarbeitskurs

 

Auf unserem Hof ist das Thema Bodenarbeit stetig präsent. Fast jeder Einsteller arbeitet mit seinem Pferd auch vom Boden aus und auch in Reitstunden kommt dieser Zweig des Arbeitens mit dem Pferd nicht zu kurz.

Umso glücklicher waren viele, dass Katharina einen Tageskurs zum Thema Bodenarbeit angeboten hat.

Am Kurs nahmen viele Einsteller und Personen von außerhalb teil. Nach einem Theorieteil am Morgen konnten die Teilnehmer mit Katharina besprechen, was sie am liebsten mit ihrem Pferd/ Schulpferd arbeiten wollen. Diese Wünsche waren weit gefächert. Es wurde in Einzel- oder Zweiergruppen führen und longieren geübt, fahren vom Boden aus, die Arbeit mit der Doppellonge, dressurmäßige Arbeit mit dem Pferd und freilaufen.

Die Teilnehmer und Pferde kamen voll auf ihre Kosten. Alle haben viel gelernt, sich ausgetauscht und neue Inspirationen bekommen mit dem Pferd nicht nur zu reiten, sondern vielfältiger mit ihnen zu arbeiten.

Ein toller Tag!

 

 

Von Heike Lopez

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bodenarbeitskurs

Wintertraining mit Númi

Unser schöner Númi vom Mönchhof macht einfach bei jedem Wetter so viel Spaß zu reiten, und bei schönstem Winterwetter will man gar nicht mehr absteigen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für

Fohlen 2016

Bisher haben wir 3 wunderschöne Stutfohlen aus unseren Stuten Jodis vom Schloß Neubronn (sie ist uns zur Verfügung gestellt worden von Dr Barbara Günther), Lilja und Þorkatla frá Feti und unserem jungen Hengst Nùmi vom Mönchhof, er war letztes Jahr Körungssieger der 4 jährigen Hengste auf dem Vorsenzhof.

20160511_09232520160622_12502420160622_124800

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fohlen 2016

Hestadagarturnier

Tolles Hestadagar- Turnier der Islandpferdefreunde Vorderer Hunsrück in Kümbdchen

Wie jedes Jahr, stand auch in diesem Mai dem Verein „Islandpferdefreunde Vorderer Hunsrück“ ein großes Event ins Haus. Denn abwechselnd findet seit Jahren ein Turnier auf dem „Nußbaumhof“ oder bei den „Islandpferden vom Külztal“ statt.

Dieses Jahr organisierte der Verein ein Hestadagar- Turnier bei Katharina Konrad und Christian Schneider in Kümbdchen, bei den Islandpferden vom Külztal.

Bereits im Vorfeld konnten sich alle Vereinsmitglieder, als auch Auswärtige, für die vielfältigen Prüfungen anmelden, die alle am 26. Mai stattfanden.

Besonderen Andrang fand der Orientierungsritt.

Fast alle der 25 Teilnehmer des Turniers starteten morgens mit bis zu 3 Startern (mit je 15 Minuten Abstand) einen tollen Rundweg um den Ort Kümbdchen, nahe Simmern im Hunsrück. Auf dem etwa 60minütigen Weg fanden zwei witzige und interessante Prüfungen statt.

Denn jeder Reiter musste durch einen Seilparcour hindurch, ohne dass man diesen berühren durfte. Bei der zweiten Prüfung wurde jeder Teilnehmer in die Kunst des Bogenschießens eingeweiht und durfte sein Glück im Schießen versuchen. Nach der Zielankunft wurde jedem einzelnen ein Fragebogen mit 10 abwechslungsreichen und teilweise witzigen Fragen ausgehändigt, die es zu beantworten gab.

Für die Prüfungen und das genaue zeitliche Ankommen im Ziel gab es unterschiedliche Punkte.

Nach einer Mittagspause, in der die Pferde versorgt und die Reiter und Pferdefreunde sich ordentlich mit Getränken, Gegrilltem, Salaten und Nachtisch stärken konnten, ging es mit der Disziplin „Trail“ weiter. Hier starteten viele Reiter und trauten ihrem vierbeinigen Partner gute Nerven zu. So musste auf dem Reitplatz der Anlage nicht nur ein Schirm auf dem Pferd geöffnet und geschlossen werden, sondern es wurden auch Vertrauensübungen eingebaut wie beispielsweise das Überqueren einer Wippe.

Nach einem kurzen Umbau des Platzes folgte die Prüfung „Ride and Drive“. Hier mussten Pferd und Reiter erst einen Parcour im Tölt oder Trab auf Zeit durchreiten, bevor derselbe mit dem Fahrrad durchradelt werden musste.

Beim „Barrel Race“ wurde die Zeit ebenfalls gestoppt. Allerdings wurde keine Gangart vorgeschlagen, man musste „nur“ so schnell wie möglich mit seinem Pferd um drei Tonnen herum reiten und dann wieder zurück ins Ziel stürmen.

Bei der „Töltgeschicklichkeit“ ging es um die Harmonie von Pferd und Reiter, um den Tölt an sich (wie beispielsweise Takt, Haltung) und die Genauigkeit der Aufgabenerfüllung beim Durchreiten eines Parcours.

Nach Abschluss aller Prüfungen am Nachmittag versammelten sich alle Reiter zur Siegerehrung. Hierbei wurden zu jeder Prüfung die 5 besten Pferd/ Reiter-Paare mit einer Schleife und tollen Geschenken überrascht (Isibless- Abo, Satteldecke, Pferde- Leckerlies, Karotten, etc.), als auch die jüngste Reiterin Hanna, die bereits mit ihren 8 Jahren an 2 Disziplinen mit Erfolg teilnahm.

Jeder Reiter bekam für die Teilnahme eine schöne Schleife überreicht, denn ein Turnier und Verein lebt von Teilnehmern und Mitgliedern, und jeder einzelne soll für seine Bemühungen und seine Leistung honoriert werden.

Wir bedanken und herzlich für die tolle Organisation des Hestadagar- Turnieres beim ganzen Vorstand des Vereins „Islandpferdefreunde Vorderer Hunsrück“ und bei den großartigen Sponsoren Hilbar, Isibless und der Tenne. Vergessen darf man auch auf keinen Fall die Helferinnen und Helfer, die Kuchen-, Salat- und Nachtischspender.

Ein riesengroßes Lob gilt aber vor allem Katharina Konrad und Christian Schneider für die Bereitstellung der tollen Anlage und die Organisation des Tages. Es war uns eine große Freude daran teilgenommen zu haben und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste pferdige Aktion bei euch!!

Heike Lopez

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hestadagarturnier

Unser 2011er Jahrgang ist unter dem Sattel

Langsam wird unser 2011er Jahrgang „vorzeigbar“. Das Quartett aus Askja, Kolfreya, Snorri und Númi, ist jetzt seit einigen Wochen im Training und die 4 erfreuen uns mit viel lockerem Tölt. Außer Númi sind alle von uns selbst gezogen und stammen ab von unserem Burkni frá Skarholt.
Snorri hat kurz nach Weihnachten schon seine Besitzerin gefunden und wir wünschen Ella ganz viel Spaß an und mit ihm.
Die wunderschöne Askja sucht auch Ihren Menschen, über sie findet ihr genauere Informationen auf der Verkaufspferdeseite.
Askja Stand

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unser 2011er Jahrgang ist unter dem Sattel

Fohlen

Dieses Jahr gibt es bei uns offensichtlich Füchse mit Blesse!

Als wir während des Kurses mit Annelie die Jungstuten umstellen wollten staunten wir nicht schlecht, als neben Leira ein Fohlen lag, war sie doch laut tierärztlicher Untersuchung nicht tragend. Umso mehr freuen wir uns über ihren kleinen Hengst von Feykir frá Háholti. Der Name stand direkt fest, Óvæntur vom Külztal, unsere Überraschung!

20150627_184202

Unsere Þorkatla bekam heute morgen endlich ihr Fohlen, auch ein kleiner Hengst mit Blesse. Papa ist Mjölnir frá Hlemmiskeiđi 3, für ihn müssen wir noch nach einem Namen suchen.

20150705_082139

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fohlen

Kurs mit Annelie Glässing

Am letzten Wochenende war Annelie Glässing (IPZV-Trainer A) bei uns zum Kurs.
Annelie war zum ersten Mal bei uns und so waren alle total gespannt auf ihren Unterricht. Wir fanden alle, dass Annelie sehr strukturiert und intensiv mit allen gearbeitet hat. Sehr positiv fanden wir auch ihre sehr freundliche Art mit der sie jeden motiviert hat weiter mit seinem Pferd zu arbeiten. Wir hoffen sehr, Annelie bald wieder für einen Kurs bei uns gewinnen zu können.

IMG_4808_2

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kurs mit Annelie Glässing

Reitlehrgang mit Jens Füchtenschnieder

Letzte Woche hatten wir einen Trainingstag mit Jens Füchtenschnieder und Isabell Köckritz, der uns allen sehr viel Spaß gemacht hat! Jens unterrichtete in 2 er Gruppen auf dem Reitplatz und Isabell machte Einzelstunden in der Halle, beide waren unermüdlich und bei jedem Pferd /Reiter Paar voll motiviert. Jens im Unterricht 02 klein
Es gab viele neue Erkenntnisse und Arbeitsanweisungen für das weitere Training und alle sind total motiviert weiter mit ihren Pferden zu trainieren.
Vielen Dank an Jens und Isa für den schönen und lehrreichen Tag!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Reitlehrgang mit Jens Füchtenschnieder